Das erste mal nach Wochen fühle ich mich heute nicht mehr so fertig .. nicht mehr so müde von allen Dingen die mich immoment belasten.

Meine letzten Wochen sind schwer zu erklären und ich weiß auch nicht wie ich es einem anderen Menschen klar machen soll was ich in den letzten Tagen und Nächten gefühlt habe.

Nachdem mich die Gedanken an meinen vater fast wahnsinnig gemacht haben und ich wieder geschnitten habe und mal wiede rnicht gegessen habe ... habe ich beschloßen meine alte Therapeutin zu kontaktieren. (Ich schein wohl doch irgendwas in den 5 Jahren therapie gelernt zu haben) . Ich sagte ihr was sache ist und sie nahm sich am Telefon auch zeit für mich , wofür ich ihr sehr dankbar bin.

Sie sagte ich solle mich nicht aufregen weil ich mich wieder verletzt habe , sie sagte das ist garnicht so selten bei meiner Krankheit und das es durchaus sein kann das es noch öfters passieren kann. Ich solle mir da aber keine Panik einreden schließlich würde ich es ja nicht immer machen und ich würde mich damit ja auch nicht selbst in lebensgefahr bringen. Sie meinte sie weiß ja das wenn die schlimme phase vorbei ist ich damit ja uch wieder aufhöre. Sie kennt mich zu gut hab ich mir übrlegt Oo

Sie riet mir diese alte last endlich los zu werden die mir seit gut 15 Jahren auf der Seele liegt und die ich nie sagen konnte. Mein vater hat mir in meiner Kindheit viele dinge angetan und ich hatte keine gelegenheit mir alles von der seele zu reden was ich von ihm halte und so. Es bringt mir nichts mit therapeuten dafrüber zu reden udn denen zu sagen was ich meienm Alten gerne sagen würde. Das macht es für 1-2 wochen ok und dann geht es wieder los das ich nachts nicht schlafen kann weil ich nur noch am heulen bin ... Es hilft nichts ich muss allen mut zusammen fassen und es ihm selber sagen. Meine therapeutin riet mir dieses per Brief zu tun. Ich solle mir zeit nehmen und alles aufschreiben was ich ihm sagen will. Aber ich solle mir eine gewisse frist setzen , da ja die Gefahr beteht das er vorher sterben könnte. ( Er hat ja schon 2 herzinfakte gehabt). Also einigten wir uns auf weihnachten bzw auf januar 2008 .

Sie warnte mich vorher noch das ich mir selber keinen druck machen soll und das es auch nichts ausmacht wenn ich schwach werde oder unter de rlast zusammen breche . das sei ganz normal nach so vielen jahren .

 

Aber wie erklärt man jemanden der meine Situation nicht erkennt warum ich mir sowas antue? Wie erklärt man jemand anderem was das schneiden , das blut , der schmerz für mich zu bedeuten hat ? Die meisten aus meinem Umfeld missbilligen es natürlich das ich mich verletze , und ich kann sie auch verstehen ... leider fällt es mir schwer mich verständlich zu machen.

Ich weiß das es schlecht ist , das ich ander emenschen damit aus meiner Nähe vertreibe weil sie es nicht verstehen können , weil sie meine traurigkeit und meine grübelei nicht ertragen können.. aber ... lieber lasse ich meinen druck , meine wut , meine verzweiflung an mir aus , als das ich jemand anderem weh tue ... womöglich noch jemanden den ich sehr liebe .... ich meien es ist ja was anderes als wenn ich jetzt jeden abend zugesoffen oder voller drogen irgendwo in der ecke liegen würde... es sind schnitte , keinetiefen ... sie heilen ... nach 1 woche sieht man fast nichts mehr .....

Es ist meien welt ... es war schon imme rmeine welt ... schon als Kind . Klingt unglaublich und ist scher zu verstehen und ich begreife auch das manche damit nicht umgehen können... aber schon als kind mit 6-7 jahren habe ich angefangen mir selbst wehzutun ....

ich habe mich nicht geschnitten ...damals noch nicht ... als kind weißt du genau deine eltern würden das sehen...

nachdem mein Vater anfing mich zu hassen weil ich so dick war ... weil ich nicht das war was er wollte ... fing ich an mcih mit nadeln zu stechen ( dabei hatte ich ne phobie gegen spritzen , komisch oder?) .... Jedes Jahr musste ich ins Krankenhaus weil ich mri was gebrochen hatte oder was aufgeschrammt oder so .... heute weiß ich das es unterbewusst extra passiert ist ...

ich weiß nicht wie ich das alles erklären soll.... ich weiß nicht wie ich ausdrücken soll was ich fühle ....

Immoment fällt es mir schwer mich irgendwie mal richtig wohl oder frei zu fühlen ... ehrlich gesagt kann ich das nur bei ein paar  sachen immoment ... dabei sind es sachen die ich schon die ganez zeit hatte ... aber plötzlich kriegt es für mich alles ne andere bedeutung .... meine tiere  meine ela , meine mel udn meien musi ...

ihnen allen bin ich sehr sehr dankbar das sie mich trotzmeiner macke und trotz meines drucks den ich ab und zu auf sie wirke , nicht im stich lassen .... sie lassen mich nicht fallen auch wenn ein leben mit mir nicht immer sehr einfach ist . Vielen dank dafür. Ich bin froh das es euch gibt !

 

Komischer weise hat meine Mutter ein verständnis gezeigt das ich garnicht von ihr kenne. Ich erzählte ihr von dem Brief den ich schreiben muss und von meinen rückfällen und meinen nächten die ich nicht schlafe..... sie verstand das alles , war nicht böse , oder laberte von einweisung wie sie es sonst tat ... sie stimmte mir bei allem zu und lud mich zu weihnachten zu sich ein . so das ich vom 24-26.12 bei ihr und ihrem feund sein werde. Eine wandlung die ich von meienr ma garnicht kenne. Aber sie sagte auch das sie es versteht da sie meinem vater ja alles damals sagen konnte was sie von ihm hielt und ich das ja damals nicht konnte .

 

Meine lieblingslieder immoment sind :

ASP - Du bist nie allein

Mantus - Du siehst mich nicht

Subway to Sally . sieben 

 

Immoment hör ich sie rauf und runter auch wenn 2 davon recht traurig sind. aber sie sind schön und sprechen mir aus der seele . Ist doch toll wenn es sowas gibt oder?

Immoment spiele ich Ragnarok udn Flyff. In RO Spiele ich viel meine Assa (96) und meine Priest (77) wobei ich demnächst mal meine sage puschen will ^^ mich interresiert der skill abrakadabra so sehr ^^ und meine SN wartet auch noch darauf endlich ihr instand cast zu kriegen =)

Melanie hat es mal wiede rgeschafft mich nach Flyff zu ziehen. Mitlerweile habe ich da eine 40er Acrobat die mit ihrem yoyos ganz schön aua tun kann =)

Ansonsten spiel ich natürlich mein Harry Potter browser apiel ^^ mitlerweile habe ich 5 mal den Drachen erlegt und bin jetzt in der 6. Klasse in Hogwarts muha =) Ich habe mir jetzt auch ein Haustier zugelegt , einen Phönix hihi ^^

 

oh gott ist mein eintrag diesmal lang geworden ^^" huch , aber naja wenn man einmal in dem schriebwahn ist *lach*

 

^_^ wünsch euch was ( und vorallem Frohe Weihnachten udn ein frohes neues Jahr 2008) 

17.12.07 10:25
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ela / Website (17.12.07 11:10)
Ach mein liebes Saiyalein. Du machst dir so viele Gedanken und ich weiß, dass so viele so unglaublich schwer sind; aber ich bin immer für dich da um dir den Rücken zu stärken, selbst wenn ich nicht mit dir zusammen die Feder schwingen und den Brief verfassen kann. Ich steh voll und ganz hinter dir. Köpfchen hoch, Liebes.

Deine Ela

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen